Kindergeburtstag-Checkliste – Ist an alles gedacht?

Kindergeburtstag-Checklist

Der tollste Tag des Jahres steht an!

Wir haben für Dich eine Kindergeburtstag-Checkliste erstellt – Denn Vorbereitung und Planung ist das A und O für einen gelungenen Tag, den Dein Kleines hoffentlich niemals vergessen wird.

Das kennen wir alle: Wir planen und planen. Und am Tag der Feier fällt uns plötzlich auf: Wir haben eine Kleinigkeit vergessen, die irgendwie doch total wichtig ist! Dabei ist das Wohl des Kindes doch das wichtigste, was es für uns Eltern gibt. Am Geburtstag des Kleinen sollte alles wie am Schnürchen laufen. Dazu ist es wichtig, dass Du von vornherein eine Liste erstellst, um diese “abarbeiten” zu können.

Kindergeburtstag-Checkliste

Muffins oder doch lieber Kuchen?

Kindergeburtstag-Checkliste: Was muss ich bedenken?

  1. Bestimme den Ort für die Party :

    Feiert ihr zu Hause oder im Garten, sparst Du das Geld für Fahrkarten, Eintrittsgelder oder Raummieten. Auch nahe gelegene Parks könnten bei gutem Wetter besucht werden.

    Kindergeburtstag-Checkliste: Ort der Party

    Eine Prinzessinen-Party in einem Schloss? Das verzaubert jedes Mädchen!

  2. Überlege, wann die Feier sein soll:

    Dieser Punkt ist ebenfalls sehr wichtig, denn nicht nur die Gäste sollen schließlich zahlreich erscheinen, auch Du solltest an diesem Tag nichts anderes vorhaben, damit Du Deinen Liebsten die Zeit schenken kannst.

  3. Schreibe eine Gästeliste :

    Zunächst solltest Du überlegen, in welchem Kreis ihr feiern möchtet: Familiär oder sollen doch alle Freunde an diesem besonderen Tag kommen? Überlege im besten Fall noch einmal mit Deinem Partner oder Deinem Kind zusammen, ob wirklich alle wichtigen Personen sich auf der Liste befinden, um zu vermeiden, dass es Streit gibt.

  4. Plane die Verpflegung:

    Feiert ihr an einem Ort, an dem bereits Essen serviert wird, reicht es wenn Du Dich um ein paar kleine Snacks kümmerst. Ansonsten ist es wichtig, dass Du genug Essen für alle besorgst. Auch genug Trinken ist wichtig für die Kleinen!
    Tipp: Was hälst Du von einem Buffet? Bittest Du die Gäste (oder deren Mamis und Papis) etwas kleines mitzubringen, nimmt es dir sogar ein bisschen Arbeit weg.

    Kindergeburtstag-Checkliste: Verpflegung

    Bei einem Buffet ist für jedes Kind etwas dabei!

  5. Unterhalte die Gäste:

    Hast Du eine Führung oder ein Programm gebucht, fällt dieser Punkt weg. Feiert ihr zu Hause oder etwa im Park, ist es wichtig, dass die Kids unterhalten werde. Dazu dienen Partyspiele oder Wettbewerbe. Planst Du einen Wettbewerb, solltest Du außerdem an die Preise und auch Trostpreise denken. Falls Du eine Mottoparty schmeißt, beachte, dass die Spiele zur Mottowahl passen.

  6. Schreibe Einladungskarten:

    Es müssen auch gar nicht immer die fertigen Karten aus der Papeterie sein. Mit ein paar Handgriffen kannst Du mit Deinem Schatz zusammen tolle Einladungen selber basteln.
    Aber habt ihr auch sicher niemanden vergessen? Auch hier solltest Du noch einmal darüber nachdenken.

  7. Kaufe clever ein:

    Dazu bietet sich an, sich vor dem Einkauf mit einer Einkaufsliste zu bewaffnen. Bedenke hier auch, dass in den nächsten Jahren vermutlich mehrere Kindergeburtstage gefeiert werden. Bei dem Kauf von wiederverwendbaren Artikeln, wie beispielsweise Plastikbesteck oder Dekoration, kannst Du einiges einsparen.

    Kindergeburtstag-Checkliste: Clever einkaufen

    Kunststoffgeschirr und -besteck kann auch auf anderen Feiern wiederverwendet werden

Damit die Planung reibungslos verläuft, beachte einfach diese 7 Punkte bei Deiner Kindergeburtstag-Checkliste und der tollste Tag im Jahr kann beginnen!

 

Lese auch den Artikel: Kindergeburtstag-Mottos – Inspirationen für eine unvergessliche Party

Kommentare

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

©2017 Kinderzimmer.de

or

Melde dich mit deinen Zugangsdaten an

or    

Forgot your details?

or

Create Account